VERMEIDUNG VON (ORGAN-)HAFTUNG UND (COMPLIANCE-)RISIKEN ALS MANAGEMENT-VERANTWORTUNG

Die bestmögliche Vermeidung von Haftungs-, Compliance- sowie Reputationsrisiken für ein Unternehmen ist eine direkte Verpflichtung und Verantwortung jeder Geschäftsleitung. Dabei spielt eine wirksame Organisations-, Risiko und Compliance-Kultur, welche durch das Verhalten aller Mitarbeiter eines Unternehmens, vor allem aber durch Führungskräfte maßgeblich geprägt wird, eine entscheidende Rolle. Wir beraten Sie hierzu gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern in einem interdisziplinären Gesamtansatz.

BEDEUTUNG WIRKSAMER KULTUR IN UNTERNEHMEN

Die prägnante Aussage „Culture eats strategy for breakfast“ („Die Kultur frisst die Strategie zum Frühstück.“) von Peter Drucker drückt dabei kurz und knapp aus, dass jede noch so erfolgreiche Unter­nehmens­­strategie durch den Schlüsselfaktor Mensch - in diesem Fall durch Mitarbeiter eines Unternehmens - negativ beeinflusst oder sogar verhindert werden kann. Dies bedeutet, dass kulturelle Aspekte einen ganz entscheidenden Einfluss auf den geschäftlichen Erfolg eines Unternehmens haben.

Vor diesem Hintergrund ist die Prävention und Vermeidung von (Organ-)Haftung sowie von (Compliance- und Reputations-)Risiken ausschließlich mit einer wirksamen Risiko- und Compliance-Kultur als untrennbarer Bestandteil einer Organisations­kultur insgesamt möglich.

Demzufolge kann es keine effektiven Compliance- und Risiko­management­systeme geben, wenn es nicht zugleich eine wirksame und durch alle Mitarbeiter „gelebte“ Umsetzung der vom Unternehmen vorgegebenen und gewünschten Prozesse sowie ethisch-moralischer Standards und „Erwartungs­haltungen“ gibt. Eine wesentliche Voraussetzung ist dabei die Festlegung von konkreten unternehmens­spezifischen, verpflichtenden „Kulturzielen“ zur Gewähr­leistung von Rechts­sicherheit, Prozess­sicherheit sowie Verhaltens­sicherheit. An diesen definierten Zielen kann die Unternehmens­­kultur und das Verhalten aller Mitarbeiter bewertet und Abweichungen durch geeignete Maßnahmen entgegen­gesteuert werden.

 

 

UNSER BERATUNGS- UND BEWERTUNGSANSATZ

Wir bieten Ihnen einen innovativen, inter­disziplinären und praxis­orientierten Ansatz zur einheitlichen Bewertung des Reife-/Wirkungsgrades einer Unternehmens-/Organisations-, Risiko- und Compliance-Kultur. Das Konzept haben wir als Fraud-/Compliance-Spezialisten gemeinsam mit Juristen, Psychologen und Change Management-Experten entwickelt.

Zur Bewertung und Implementierung einer wirksamen Organisations-, Risiko- und Compliance-Kultur empfiehlt sich die folgende inter­disziplinäre Vorgehensweise:

  • Durch­führung einer Wirksamkeit­sanalyse

    Erhebung/Bestandsaufnahme des aktuellen Status der Risiko-, Compliance- sowie Unternehmens-/Organisations­kultur und Bewertung des Wirksamkeits-/Reife­grades (u. a. Vorbild­funktion der Geschäfts­leitung und deren Wahr­nehmung durch die Belegschaft) einschließlich Fest­stellung der Abweichungen zu einem ggf. bereits vorhandenen organisations­spezifischen „Kultur-Zielbild“. Dabei erfolgen insbesondere quantitative Befragungen der Beleg­schaft (Selbst­ein­schätzung), werden qualitative systemische Interviews geführt sowie eine Bewertung des schriftlich fixierten Regel­werkes des Unter­nehmens vorgenommen.

  • Maßgeschneiderte unternehmens­spezifische Zielfindung

    Erarbeitung von unternehmens­spezifischen konkreten „Kulturzielen“ für eine optimierte Wirksamkeit, einschließlich Aufzeigen der erforderlichen Einzel­maßnahmen.

  • Umsetzungsprozess

    Implementierung und Umsetzung der notwendigen Maßnahmen einschließlich Kommunikation innerhalb des gesamten Unternehmens (Präsentationen, Leadership-Development, Schulungen, Workshops usw.).

Gerne stellen wir Ihnen unseren Beratungs- und Bewertungs­ansatz sowie Ihren Mandanten­nutzen in einem persönlichen Gespräch vor.

 

 

INTERDISZIPLINÄRE EXPERTISE UND KOMPETENZ

Das bestmögliche Ergebnis resultiert aus

  • der interdisziplinären Zusammen­arbeit verschiedener Spezialisten und Fachbereiche
  • mit einem einheitlichen Bewertungs­ansatz für die verschiedenen Kulturebenen,
  • einem konsequenten Zielfindungs­prozess und
  • deren anschließenden ebenso konsequenten Umsetzung.

Zur Erzielung eines für Ihr Unternehmen optimalen Beratungs­ergebnisses erfolgt unsere Beratung zur Erhebung, Bewertung und Optimierung Ihrer Organisations-, Risiko- und Compliance-Kultur in Zusammen­arbeit mit unseren langjährigen und renommierten Kooperations­partnern Kressin Consulting (www.kressin-consulting.com) sowie der BEITEN BURKHARDT Rechtsanwalts­gesellschaft mbH (www.bblaw.com).

Durch diese Bündelung von unter­schiedlichen und zugleich aufein­ander abgestimmten Expertisen, Kompetenzen und Blick­winkeln bilden wir alle erforderlichen fachlichen Aspekte zur Gewähr­leistung der Rechts­sicherheit, Prozess­sicherheit sowie Verhaltens­sicherheit ab.